Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria

NW - PW jeden MI Treffpunkt 10:00 h
Eingang Stadioncenter

Aktuelles

Das Zeichen am Baum (12.12.2022) - Gedicht von Gerhard Hovorka für die FDL

 

Dezembermorgen. Ich laufe auf der Hauptallee im frischen Schnee.

Die Allee schaut heute endlos aus.

Viele Male bin ich hier mit dem Verein gelaufen.

Ich weiß, die Hauptallee ist nicht endlos.

Die kahlen Kastanienbäume stehen mir Spalier.

 

Im hinteren Teil scheint plötzlich die Sonne.

Mehr Schnee, keine Leute.

Hier ist er, der Baum mit der aufgemalten Drei.

Einer der Bäume mit der Markierung vom Laufverein.

Ein wichtiger Orientierungspunkt beim gemeinsamen Training.

Und jetzt immer noch für mich.

 

Den Laufverein gibt es nicht mehr.

Die Zeit und die Pandemie waren zu viel ihn.

Die Läufer und Läuferinnen aber gibt es noch.

Und der Orientierungsbaum ist noch jung.

Er wird uns allen noch viele Jahre Kennung und Orientierung sein.

Vor allem im Winter wo es uns in verstärkt in die Hauptallee zieht.

 

Der Winter.

Der Paprika auf meiner Loggia ist heute Nacht endgültig erfroren.

Aber die Brennnesseln haben überlebt.

 

 

12-Stunden-Lauf in Vogau

Micha Denk

 Ich kann diesen Laufevent wirklich nur empfehlen. Abgesehen davon, dass die wunderschöne südsteirische Hügellandschaft mit seinen hunderten Buschenschanken gleich in der Nähe ist, hatte man das Gefühl, dass der ganze Ort mitmacht und es eine Familienveranstaltung ist, obwohl ,glaube ich, 900 Teilnehmer dabei waren. Von der Startnummernausgabe bis zur Siegerehrung war alles bestens organisiert und auch die Kulinarik kam nicht zu kurz.  

Der Rundkurs selbst mit etwas über 1,8 km war abwechslungsreich und es war einem nie langweilig. Teilweise ging der Kurs direkt durch den Ort und man lief bei den Häusern und schön gepflegten Gärten von Vogau vorbei. So gut wie überall waren Zuschauer und Anfeuerer und es kam einem alles wie eine große Gemeinschaft vor. Auch das Wetter hat im Großen und Ganzen mitgespielt und nach dem anfänglichen Regen am Vormittag, war der Nachmittag dann trocken und es herrschten angenehme Läufer-Temperaturen.  

Auch bei uns, Freunden des Laufsports, hat die gute Laune überwogen und  es wurden ganz tolle Leistungen vollbracht und wir hatten viele Stockerl-Plätze, und ich persönlich habe gesehen, wie sich einige über ihre dritte Plätze mehr gefreut haben (Doris) als so mancher Sieger.  

Für mich war es ein Erfolg wenigstens wieder 10 Runden gelaufen zu sein, nachdem ich mehr als 2 Monaten nicht gelaufen bin. 

Am Sonntag haben einige von uns noch einen Ausflug in die bemerkenswert schöne Umgebung gemacht und wieder mal bewiesen, dass Freunde des Laufsports neben dem Laufen noch andere Unternehmungen genießen und steirische Lebensqualität auf jeden Fall schätzen können.