Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria

NW - PW jeden MI Treffpunkt 10:00 h
Eingang Stadioncenter

Aktuelles

Das Zeichen am Baum (12.12.2022) - Gedicht von Gerhard Hovorka für die FDL

 

Dezembermorgen. Ich laufe auf der Hauptallee im frischen Schnee.

Die Allee schaut heute endlos aus.

Viele Male bin ich hier mit dem Verein gelaufen.

Ich weiß, die Hauptallee ist nicht endlos.

Die kahlen Kastanienbäume stehen mir Spalier.

 

Im hinteren Teil scheint plötzlich die Sonne.

Mehr Schnee, keine Leute.

Hier ist er, der Baum mit der aufgemalten Drei.

Einer der Bäume mit der Markierung vom Laufverein.

Ein wichtiger Orientierungspunkt beim gemeinsamen Training.

Und jetzt immer noch für mich.

 

Den Laufverein gibt es nicht mehr.

Die Zeit und die Pandemie waren zu viel ihn.

Die Läufer und Läuferinnen aber gibt es noch.

Und der Orientierungsbaum ist noch jung.

Er wird uns allen noch viele Jahre Kennung und Orientierung sein.

Vor allem im Winter wo es uns in verstärkt in die Hauptallee zieht.

 

Der Winter.

Der Paprika auf meiner Loggia ist heute Nacht endgültig erfroren.

Aber die Brennnesseln haben überlebt.

 

Jetzt haben es auch die Genuss- und Wohlfühlläuferinnen auf den Kahlenberg geschafft!

Was für viele von Euch vielleicht nichts Besonderes mehr ist, war für die Genuss- und Wohlfühlgruppe von Karin Kronika eines der großen Ziele in diesem Frühjahr: Wir wollten die

Kahlenberg-Tour auch schaffen. Im Prater haben wir viele Male den Konstantinhügel erklommen

um ein bisschen Bergauf-Laufen zu trainieren.

Am Sonntag, den 20.Mai, ging es los. Treffpunkt war am Schüttel um 5.30h, dann ging es mit der U-Bahn nach Heiligenstadt und von dort begannen wir unseren Lauf. Geführt von Roman Schmidt, wir nennen ihn liebevoll unseren ‚Sherpa‘, ging es über den Beethovengang hinauf auf den Kahlenberg.

Das Wetter war uns gnädig, denn es war schon sonnig, aber noch angenehm kühl, und wie viele von Euch ja wissen, die Landschaft mit den Weinbergen war einfach wunderschön.

Und… wir haben es ALLLE GESCHAFFT !! Jeder in seinem Tempo und mit mehr oder

weniger langen Gehpausen, aber wir waren ALLE GIPFELSTÜRMERINNEN!

Den meisten von Euch brauche ich es ja nicht zu sagen, aber der Blick von oben war einfach wunderbar und das Gefühl, das Ziel erreicht zu haben, ebenfalls.

Hinunter ging es über die ‚Nase‘, wo dann zumindest meine Oberschenkel gemeint haben, es

wäre Zeit zu protestieren, aber sowas ignoriert man als erfahrene Läuferin einfach.

Das letzte Stück zur U-Bahn zurück ging es an der Donau und ein paar Kreuzfahrt-Touristen vorbei

zurück nach Heiligenstadt und von dort zum Schüttel, wo wir uns,nach diesem speziellen 17 km Lauf, gut gelaunt und zufrieden ein üppiges Frühstück gegönnt haben.

Danke Karin und danke Roman für ein wunderbares Lauf-Erlebnis !!

Eure Michaela Denk

 

los gehts    losgehts3  p5200066  p5200067  p5200068