Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria

NW - PW jeden MI Treffpunkt 10:00 h
Eingang Stadioncenter

Aktuelles

Das Zeichen am Baum (12.12.2022) - Gedicht von Gerhard Hovorka für die FDL

 

Dezembermorgen. Ich laufe auf der Hauptallee im frischen Schnee.

Die Allee schaut heute endlos aus.

Viele Male bin ich hier mit dem Verein gelaufen.

Ich weiß, die Hauptallee ist nicht endlos.

Die kahlen Kastanienbäume stehen mir Spalier.

 

Im hinteren Teil scheint plötzlich die Sonne.

Mehr Schnee, keine Leute.

Hier ist er, der Baum mit der aufgemalten Drei.

Einer der Bäume mit der Markierung vom Laufverein.

Ein wichtiger Orientierungspunkt beim gemeinsamen Training.

Und jetzt immer noch für mich.

 

Den Laufverein gibt es nicht mehr.

Die Zeit und die Pandemie waren zu viel ihn.

Die Läufer und Läuferinnen aber gibt es noch.

Und der Orientierungsbaum ist noch jung.

Er wird uns allen noch viele Jahre Kennung und Orientierung sein.

Vor allem im Winter wo es uns in verstärkt in die Hauptallee zieht.

 

Der Winter.

Der Paprika auf meiner Loggia ist heute Nacht endgültig erfroren.

Aber die Brennnesseln haben überlebt.

 

Wo gelaufen wird sind wir – wo für einen guten Zweck gelaufen wird sind wir ganz bestimmt

und …

WIR SIND RAPID!

So kann man das Motto des 1. Rapidlaufs zusammen fassen.

Die „Freunde des Laufsports“ waren, wie immer wenn es ums Laufen geht, vorne mit dabei. Gestartet sind 3 Teams zu je 3 Personen und 2 Einzelstarter. Gelaufen wurden die 5,4 km von allen ausnahmslos nach und vor der Regenpause – also nass! Aber es war ein Riesenspaß und es eröffneten sich Möglichkeiten, während des Überholens ganz ungezwungen mit den Rapidstars ein paar Worte zu wechseln, sofern man das von der Luft her konnte.

Zu den Ergebnissen:

Das Team „Freunde des Laufsports“ mit Karin Kronika, Renate Deringer und Michaela Denk belegten in der Frauenteamwertung den sensationellen 5. Platz!

Das Team „Freunde des Laufsports 007“ mit Corina Grueneis, Siegfried Knar, Katharina Grueneis belegten in der Mixedklasse den 11. Platz!

Das Team „Freunde des Laufsports gelb“ mit Kapitänin Doris Burger, Andreas Riedmann und Werner Millonig belegten im Teambewerb gesamt den 14. Platz und in der Mixedklasse ebenfalls den sensationellen 5. Platz! (Das eigentliche Geheimziel war es, dass alle von Team vor Christian Keglevits ins Ziel kommen – und auch das können wir abhaken!)

Eine Ehrung der besonderen Art wurde unserer Traude Grümayer zuteil, sie wurde von Rapidpräsident Rudolf Edlinger und dem Kapitän und Fußballgott Steffen Hofmann als älteste Teilnehmerin auf der Bühne geehrt.

Über das lustige Fest hüllen wir den Mantel des Schweigens – ich sage nur, einige unserer Rapidfans haben wirklich was versäumt – wir hatten jede Menge Spaß!

DANKE!!!!!!!!!!!!!!!

BITTE!!!!!!!!!!!!!!!

 

rapidlauf2      rapidlauf4   rapidlauf8