Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden DO Treffpunkt 18:25 h
Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI Treffpunkt 10:00 h
Eingang Stadioncenter

FDL-Vereinscup - Zwischenbericht

Erdacht und geplant war ja unser Vereinscup als Motivation für flottere Läufe/Walks. Einerseits sollte er die leider nicht möglichen Lauf- und Walktreffs ein wenig ersetzen, andererseits bei der Vorbereitung von möglichen realen Bewerben im Frühjahr  unterstützen.

Von einem Termin zum nächsten waren wir zur Anpassung an die noch immer andauernden Beschränkungen gezwungen, doch auch die einzig mögliche virtuelle Variante scheint ihren Zweck gut zu erfüllen !

Noch sind nicht alle bisherigen Ergebnisse eingetragen, aber unübersehbar sind viele tolle Leistungen, gespickt mit Steigerungen, teilweise sogar für die TN selbst überraschend.

Einen Endbericht samt Fotos und Selfies gibt’s natürlich erst nach dem Finale am 8. Mai.

Hier aber vorab schon ein kleiner Einblick in unsere Gemütswelten, nämlich als Sammelsurium von (der Spannung wegen weitgehend anonymisierten)  Berichten, Kommentaren und Reaktionen:zusammen mit einer ganz kleinen Auswahl der Screenshots - sehr interessant, diese vielen Varianten !

(eindringlicher Wunsch ans Universum: sollen diese so bald wie möglich in diesem Zusammenhang nicht mehr notwendig sein - bitte !!), 

„ … bin den 20ger heute gelaufen. Juhu, mit meiner neuen Garmin 645 Musik mit Funktionsnachweis. Naja, es geht sicher schneller - aber alter Mann ist kein D Zug…" 

„ … Bericht vom heutigen 15 km-Laufcup-Lauf vom Verein. Wir sind von Deutsch-Wagram entlang des Marchfeldkanals nach Wien – Strebersdorf gelaufen. Zuerst sind wir 2 km eingelaufen (vom Bahnhof zum Marchfeldkanal), dann die 15 km und dann noch 1,5 km ausgelaufen (bis zur Straßenbahn 26). Wir haben für die 15 km 01:25:21 Stunden gebraucht. Das sind 3 min mehr als beim ersten 15-Km-Lauf. Hier die Begründung :):

Es war anstrengend. Gegenwind, Schotter als Unterlage, zu warm angezogen, geringe Motivation, Coronaimpfung vorigen Samstag (ich). Karli hatte noch dazu Schmerzen im Oberschenkel/Hüfte sowie einen Stein im Laufschuh (wenn wir schneller waren ging es bei ihm besser, aber ich konnte nicht schneller). Positiv: keine Sonne sowie Karli, der mich wie immer super betreut hat und die letzten 2-3 km war es auch wirklich höchst notwendig. Wie wir die 15 km fertig hatten, waren wir glücklich …“

„ … Wir sind vom Bahnhof Zeiselmauer entlang der Donau nach Wien gelaufen (2 km einlaufen, dann 20 km Vereinscup, dann noch ca. 1,5 km ausgelaufen zur Straßenbahn D). Wir hatten leichten Gegenwind und die Sonne hat unerbittlich auf den Kopf herunter gebrannt. Es gab fast keinen Schatten. Wir waren zu warm angezogen (typisch). Für Karl war die Geschwindigkeit kein Problem, aber ich habe die letzten 3 km schon sehr gekämpft, dass ich das Ziel erreiche. 20 km sind schon sehr lange!!! …“

„ … Mein Ziel war es den KM zwischen 05:30 und 05:40 zu laufen, aber das habe ich nur 15 km durchgehalten, dann wurde ich langsamer …“

„ … Wir sind heute in der Früh mit dem Zug nach Korneuburg gefahren. Es war sonnig und kalt. Von dort sind wir dann zu Viert gemeinsam 2 km eingelaufen. Dann sind Karl und ich die 15 km Wettkampf gelaufen. Zuerst die Donau entlang, dann rauf auf die Donauinsel und weiter bis knapp vor der Autobahnbrücke (Tangente). Die Sonne hat uns die ganze Zeit von vorne auf den Plutzer geschienen, so dass wir irgendwie fast Marathongefühle hatten. Gottseidank waren es aber nur 15 km ;-). Die letzten 2 km waren mühsam, vor allem der letzte km wo mich Karli als mein Tempomacher nochmals voll angespornt und motiviert hat und ich alles gegeben habe ;-). Es hat sich aber ausgezahlt. Wir sind die 15 km in 01:22:19 (05:29 pro km) gelaufen. Dann sind wir noch weiter zur Autobahnbrücke, in den 2. Bezirk rüber und zum Stadioncenter. Dort haben wir … getroffen und haben uns einen Kaffee in der Sonne vergönnt. Dieser Vereinscup ist echt eine gute Idee und bringt Spannung in unser Corona-Dasein … „

„ … Heute bin ich mit Ricchi eine kommode Donaukanalrund gelaufen: 15,05 km in 2:05:20. Passt für den Cup! Da haben wir noch Luft nach oben für den 2. Termin …“

„ … nachstehend von mir die Nr 3 für den FdL Cup. Diesmal die Allee rauf und runter - ganz witzig nach Monaten mal wieder den Prater zu sehen. Auf Verpflegung hab ich leider vergessen - egal (naja Basistraining - leider fake weil klassisch Pulsmessung am Handgelenk bei winterlichen Temperaturen mit der Uhr über dem dicken Shirt ...“

„ … Ja, meinen Lauf auch schon erledigt - strahlender Sonnenschein beim Geländelauf - so schön, aber etwas rutschig, da es teilweise schon gatschig war … „ 

„ … Laufen im Gelände "is ka gmah'de Wies'n." Umso höher sind deine 15km zu bewerten … „

„ … macht mir mehr Spaß und wollte nicht auf der PHA auf und ab laufen, das kommt dann eh bald wieder beim Training …“

„ … Der frühe Vogel fängt den Wurm.  Walk 2 unseres Vereinscups ist absolviert - heute bei deutlich mildern Temperaturen! Erinnert ihr euch? Bei unserem Debüt vor 2 Wochen hatte es minus 6 Grad …“

„ … Glaub ich spinne, Weil ich gerade das Bild vom vorigen Lauf sehe, bin ich wohl der Weltmeister der Konstanz. Nur leider nicht, wenn es um den Bauchumfang geht … „

„ … Ich hatte gestern Nacht Dienst und war heute nicht so besonders motiviert. Nächstes WE mache ich wieder mehr km … da sollte ich ausgeschlafen sein …“

„ … Heute in der Früh haben wir zu fünft einen Longjog gemacht. Aber nur Karli ist mit mir die 10 km Vereinscup gelaufen und hat mich super gecoacht. Wir sind insgesamt 20 km gelaufen und die 8 km nach den schnellen 10 km waren sehr, sehr hart. Aber auch die 10 km waren für mich sehr anstrengend. Karli ist ja schneller als ich und hat mich gecoacht und die letzten zwei Kilometer alles gesagt, was zu sagen ist, um jemand noch bei Geschwindigkeit zu halten ;-). Wir sind zuerst auf die Donauinsel, dort ein Stück rauf und dann die 10 km runter gelaufen. Von dort sind wir über das Kraftwerk, mit der gesamten Gruppe donauaufwärts und dann in den Prater rein. Karli und ich haben 52:32 Minuten (05:15 min/km) für die 10 km gebraucht. Das war deutlich schneller als vor zwei Wochen, dementsprechend auch anstrengender. In den letzten 2 Wochen haben wir auch etwas Geschwindigkeit trainiert. Danke nochmals für die Initiative ….“

 

cup sammelsurium 1cup sammelsurium 1cup sammelsurium 2cup sammelsurium 3cup sammelsurium 4cup sammelsurium 4cup sammelsurium 5cup sammelsurium 2cup sammelsurium 12cup sammelsurium 11