Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria

NW - PW jeden MI Treffpunkt 10:00 h
Eingang Stadioncenter

Aktuelles

Das Zeichen am Baum (12.12.2022) - Gedicht von Gerhard Hovorka für die FDL

 

Dezembermorgen. Ich laufe auf der Hauptallee im frischen Schnee.

Die Allee schaut heute endlos aus.

Viele Male bin ich hier mit dem Verein gelaufen.

Ich weiß, die Hauptallee ist nicht endlos.

Die kahlen Kastanienbäume stehen mir Spalier.

 

Im hinteren Teil scheint plötzlich die Sonne.

Mehr Schnee, keine Leute.

Hier ist er, der Baum mit der aufgemalten Drei.

Einer der Bäume mit der Markierung vom Laufverein.

Ein wichtiger Orientierungspunkt beim gemeinsamen Training.

Und jetzt immer noch für mich.

 

Den Laufverein gibt es nicht mehr.

Die Zeit und die Pandemie waren zu viel ihn.

Die Läufer und Läuferinnen aber gibt es noch.

Und der Orientierungsbaum ist noch jung.

Er wird uns allen noch viele Jahre Kennung und Orientierung sein.

Vor allem im Winter wo es uns in verstärkt in die Hauptallee zieht.

 

Der Winter.

Der Paprika auf meiner Loggia ist heute Nacht endgültig erfroren.

Aber die Brennnesseln haben überlebt.

 

Sport- und Kultur-Woche Bregenzerwald - Monika

 Bregenzerwald 2014 

Sport- und Kultur-Woche 

Monika 

  

Mir zu sagen: „könnten wir nicht einmal ...“  hat meist zur Folge, dass es sobald als möglich in die Tat umgesetzt wird :-) 

Dass ich mich durch die Anregung von Micha, einmal das Ländle kennen lernen zu wollen, ganz besonders angesprochen fühlte, wundert niemanden, odr ?

 

Schon beim ersten Umhören stellte ich fest: eine ganze Reihe von FdL will mal die Arlberg-Hürde nehmen und das westlichste Bundesland näher kennen lernen. Eine Sport-Kultur-Woche schien mir das Geeignetste zu sein, um meine frühere Heimat zu präsentieren.  

In Sachen Kultur stehen die Bregenzer Festspiele in der ersten Reihe. 

Meiner/unserer Philosophie entsprechend sind bei unseren Unternehmungen immer alle Angehören und Freunde der FdL willkommen, es sollen somit auch die nicht ganz so Sportlichen auf ihre Rechnung kommen. Mit dem Standquartier „Bregenzerwald“ sollte dies gewährleistet sein, und war es auch ! 

Von unseren vielen Ausflügen, Wanderungen, Führungen usw hat Josef eigens berichtet. 

 

So von mir noch einige Anmerkungen:

 

Christian, Besitzer Hotel Sonne - wenn ein Hotel schon "Sonne" heißt : Er hat uns mit seinem Team in jeder Hinsicht außergewöhnlichst betreut und umsorgt, und ist Läufer (Bergläufer) – Zufall ? :-) 

Pius, Bregenzerwälder mit Leib und Seele, Wanderführer, Wegewart, Alphornbläser, Kräuterhias und und und: 

Pius und die FdL haben eine Gemeinsamkeit: webmaster Marco – Zufall :-) 

Superlüty (Sissi’s Wortkreation) könnte zwar der Vorarlberger Begriff für Supermärkte sein – es ist aber eine Kaufhauskette und heißt Suterlüty :-) 

Flädlesuppe ist Frittatensuppe. Koche ich gerne wieder mal am „Schüttel“– wenn ich widerstehen kann und sie das Palatschinken-Stadium überleben :-) 

Preis+Leistung stehen in Vorarlberg im allerbesten Verhältnis ! Die Schweizer kaufen scharenweise im Ländle ein, ich sags nur :-)

Die Reihe ließe sich beinahe endlos fortsetzen, doch die nächsten Unternehmungen stehen schon vor der Tür :-) 

 

 

13 FdL hatten eine außergewöhnlich schöne Zeit. Es war mir ein Volksfest !

Danke, Eure Monika

 

FdL, lasst Euch von den Bildern inspirieren, den Sprung über den Arlberg ins Ländle zu wagen, es lohnt sich, versprochen :-)

logo fdl