Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria

NW - PW jeden MI Treffpunkt 10:00 h
Eingang Stadioncenter

Aktuelles

Das Zeichen am Baum (12.12.2022) - Gedicht von Gerhard Hovorka für die FDL

 

Dezembermorgen. Ich laufe auf der Hauptallee im frischen Schnee.

Die Allee schaut heute endlos aus.

Viele Male bin ich hier mit dem Verein gelaufen.

Ich weiß, die Hauptallee ist nicht endlos.

Die kahlen Kastanienbäume stehen mir Spalier.

 

Im hinteren Teil scheint plötzlich die Sonne.

Mehr Schnee, keine Leute.

Hier ist er, der Baum mit der aufgemalten Drei.

Einer der Bäume mit der Markierung vom Laufverein.

Ein wichtiger Orientierungspunkt beim gemeinsamen Training.

Und jetzt immer noch für mich.

 

Den Laufverein gibt es nicht mehr.

Die Zeit und die Pandemie waren zu viel ihn.

Die Läufer und Läuferinnen aber gibt es noch.

Und der Orientierungsbaum ist noch jung.

Er wird uns allen noch viele Jahre Kennung und Orientierung sein.

Vor allem im Winter wo es uns in verstärkt in die Hauptallee zieht.

 

Der Winter.

Der Paprika auf meiner Loggia ist heute Nacht endgültig erfroren.

Aber die Brennnesseln haben überlebt.

 

Wachaumarathon 2011

Wachaumarathon 2011

Bericht von Kurt Ulreich

 

Der Wachaumarathon ist landschaftlich sicher einer der schönsten  im Lande.  Grund genug für viele Läufer/innen unseres Vereins „Freunde des Laufsports“  an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Wie von den Wetterfröschen angekündigt, präsentierte sich der Sommer noch einmal von seiner besten Seite. Also, blauer Himmel und Sonnenschein, dazu eine herrliche Gegend, Herz was willst du mehr.

Unsere Läufer/innen nahmen an verschiedenen vom Veranstalter angebotenen Distanzen (10km, Halbmarathon u. Marathon) teil und versuchten ihre unterschiedlich gesteckten Ziele zu erreichen.

Wollten manche im Laufschritt „nur“ die schöne Gegend bewundern und diesen Lauf als Vorbereitung für einen bevorstehenden anderen Wettkampf nutzen , hatten andere wieder bestimmte Zeitvorgaben die sie erreichen wollten.

Sieger sind bei solchen Veranstaltungen für mich immer alle, die sich über die verschiedenen Distanzen bewegen und auch das Ziel erreichen.

 Dass manche ihre Zeitvorgaben nicht immer zu ihrer Zufriedenheit erreichen wird es auch immer wieder geben, aber  Freunde nicht traurig sein, es gibt Schlimmeres im Leben als einige Sekunden oder auch Minuten langsamer zu sein als vorgenommen. Allein der Umstand so etwas überhaupt machen zu können, sollte uns zufrieden machen.

An alle Unzufriedenen, ich habe einige gesehen:

KOPF  HOCH UND FREUT EUCH AM LEBEN !!!

Ich habe auch einige Erfolgserlebnisse an diesem Tag gehabt, nicht nur dass ich beim Entgegenradeln ( von  Krems - donauaufwärts)  eine tolle Landschaft genießen durfte, habe ich auch noch die vielen süßen Weintrauben, die von den Weinstöcken (ich konnte nicht wiederstehen) den Weg in meinen Mund und von dort in den Magen geschafft haben, ohne größere Probleme überstanden. Dass ich, wieder retour, mein Auto wieder gefunden habe, war ebenso eine Überraschung.

Also, alles in allem ein gelungener letzter Sommertag in der Wachau mit vielen tollen Leistungen unserer Vereinsläufer/innen, herzliche Gratulation dazu.

In diesem Sinne, weiter viel Spaß beim Sport und g´sund bleiben!!!!!!!!!!!!!!

 

fdl